Einzel
handel

Willkommen zu Ihrem Start in eine erfolgreiche Zukunft

Diese schulischen Ausbildungen finden in den Fachräumen des Beruflichen Schulzentrums Hof in Teilzeit über alle Ausbildungsjahre statt:

  • Kaufmann/-frau im Einzelhandel
  • Verkäufer/-in im Einzelhandel

Vielfältige & interessante Aufgabengebiete warten auf euch:

Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Berufsbild

Kaufleute im Einzelhandel…

– beraten und bedienen ihre Kunden,

– haben branchenspezifische Warenkenntnisse,

– stellen ein zielgruppengerechtes Sortiment zusammen,

– planen den Einkauf, bestellen Waren und nehmen Lieferungen entgegen,

– lagern die Ware fachgerecht und überwachen den Lagerbestand,

– planen Maßnahmen der Werbung, Verkaufsförderung und Warenpräsentation,

– haben Kenntnisse in der Handelskalkulation, im Rechnungs- und Personalwesen,

– sind gewandt im Umgang mit moderner Technik, wie Computer und Scannerkassen.

Voraussetzung:

Für die 3-jährige Ausbildung zum/r Kaufmann/-frau im Einzelhandel wird in der Regel ein guter Hauptschulabschluss oder die mittlere Reife vorausgesetzt.

Ausbildungsdauer

Die Regelausbildungsdauer beträgt im Ausbildungsbereich Kaufmann/-frau im Einzelhandel 3 Jahre. Der Berufsschulunterricht findet nicht während der Ferienzeit statt.

Der Unterricht gliedert sich in diesen 3 Ausbildungsjahren wie folgt:

Fach            10. Klasse
1.Ausbildungsjahr
       11. Klasse 2. Ausbildungsjahr        12. Klasse  3. Ausbildungsjahr
Einzelhandelsprozesse                6 Std.           2 Std.           2 Std.
Kundenorientiertes Verkaufen                3 Std.           2 Std.              _
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle                2 Std.           1 Std.           3 Std.
Sozialkunde                1 Std.           1 Std.           1 Std.
Deutsch                1 Std.           1 Std.           1 Std.
Religion/Ethik                1 Std.           1 Std.           1 Std.
Englisch                1 Std.           1 Std.           1 Std.
Summe              15 Std.            9 Std.           9 Std.
Schultage 1  1/2 Tage wöchentlich 1 Tag wöchentlich 1 Tag wöchentlich

Lernfelder

Einzelhandelsprozesse (EHP)

Kundenorientiertes Verkaufen (KOV)

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle (KSK)

Lernfeld      Fach                              Inhalt                                                     Klasse    Schulstunden   
1 EHP Das Einzelhandelsunternehmen repräsentieren 10 80
2 KOV Verkaufsgespräche kundenorientiert führen 10 80
3 KSK Kunden im Servicebereich Kasse betreuen 10 80
4 KOV Waren präsentieren 10 40
5 EHP Werben und den Verkauf fördern 10 40
6 EHP Waren beschaffen 10 60
7 EHP Waren annehmen, lagern und pflegen 10 60
8 KSK Geschäftsprozesse erfassen und kontrollieren 11 40
9 EHP Preispolitische Maßnahmen vorbereiten und durchführen 11 40
10 KOV Besondere Verkaufssituationen bewältigen 11 80
11 KSK Geschäftsprozesse erfolgsorientiert steuern 12 120
12 EHP Mit Marketingkonzepten Kunden gewinnen und binden 11 40
13 EHP Personaleinsatz planen und Mitarbeiter führen 12 40
14 EHP Ein Einzelhandelsunternehmen leiten und entwickeln 12 40

Unterricht

Viel Raum, ergonomische Schulmöbel und moderne PC’s schaffen eine optimale Lernatmosphäre.

Der Unterricht im Einzelhandel findet in eigens für diesen Bereich neu gestalteten Räumen statt. Dabei wurde viel Wert auf eine zeitgemäße Ausstattung gelegt.

Variable Schulmöbel erleichtern das Arbeiten in Gruppen und unterstützen somit einen handlungsorientierten Unterricht.

Prüfungen

Berufsschule: Abschlusszeugnis / Mittlere Reife

Die Auszubildenden im Einzelhandel schreiben in allen Fächern Extemporalen und Schulaufgaben. Außerdem werden Präsentationen angefertigt. Zum Schluss eines jeden Schuljahres bekommen die Schüler ein Jahreszeugnis. Ein Abschlusszeugnis erhält man am Ende der Ausbildung. Den mittleren Bildungsabschluss erreicht man unter folgenden Vorraussetzungen:

– Notendurchschnitt im Abschlusszeugnis der Berufsschule mindestens 3,0

– im Fach Englisch mindestens die Note „ausreichend“

Kammerprüfungen

Die Auszubildenden zum/r Kaufmann/-frau im Einzelhandel schreiben nach 2 Jahren den 1. Teil der Abschlussprüfung in folgenden Bereichen:

1. Verkauf und Marketing

2. Warenwirtschaft und Rechnungswesen

3. Wirtschaft und Sozialkunde

Teil 2 der Abschlussprüfung erfolgt am Schluss des 3. Ausbildungsjahres in folgenden Bereichen:

1. Geschäftsprozesse im Einzelhandel (schriftliche Prüfung)

2. Fallbezogenes Fachgespräch (mündliche Prüfung)

Abschlussprüfungen finden im Sommer und Winter statt.

Ansprechpartner für alle Fragen zur Prüfung sowie für berufsbegleitende Fortbildungsmaßnahmen ist die

IHK für Oberfranken

Bildungszentrum

Bahnhofstr. 25

95444 Bayreuth

Tel. 0921 886-0

Internet: www.bayreuth.ihk.de

Englisch-Zertifikat

Die Schüler haben einmal im Jahr die Möglichkeit, an einer Prüfung für ein KMK-Fremdsprachenzertifikat teilzunehmen. Es werden Englischkenntnisse über den Berufsbereich Einzelhandel geprüft. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro.

Verkäufer/in im Einzelhandel

Berufsbild

Verkäufer/-innen im Einzelhandel

– beraten und bedienen ihre Kunden,

– haben branchenspezifische Warenkenntnisse,

– nehmen Lieferungen entgegen und lagern die Ware fachgerecht,

– zeichnen Waren aus und sortieren diese in die Regale ein,

– sind gewandt im Umgang mit moderner Technik, wie Computer und Scannerkassen.

Voraussetzung:

Für die 2-jährige Ausbildung zum/r Verkäufer/in im Einzelhandel wird in der Regel ein Hauptschulabschluss vorausgesetzt.

Ausbildungsdauer

Die Regelausbildungsdauer beträgt im Ausbildungsberuf Verkäufer/in im Einzelhandel 2 Jahre. Die Berufsschule findet nicht in der Ferienzeit statt.

Der Unterricht gliedert sich in diesen 2 Ausbildungsjahren wie folgt:

Fach             10. Klasse                                   1. Ausbildungsjahr             11. Klasse                                2. Ausbildungsjahr
Einzelhandelsprozesse              6 Std.              2 Std.
Kundenorientiertes Verkaufen              3 Std.              2 Std.
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle              2  Std.              1 Std.
Sozialkunde              1 Std.              1 Std.
Deutsch              1 Std.              1 Std.
Religion/Ethik              1 Std.              1 Std.
Englisch              1 Std.              1 Std.
Summe            15 Std.              9 Std.
Schultage 1  1/2 Tage wöchentlich        1 Tag wöchentlich

Lernfelder

Einzelhandelsprozesse (EHP)

Kundenorientiertes Verkaufen (KOV)

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle (KSK)

Lernfeld        Fach                              Inhalt                                                     Klasse    Schulstunden   
1 EHP Das Einzelhandelsunternehmen repräsentíeren 10 80
2 KOV Verkaufsgespräche kundenorientiert führen 10 80
3 KSK Kunden im Servicebereich Kasse betreuen 10 80
4 KOV Waren präsentieren 10 40
5 EHP Werben und den Verkauf fördern 10 40
6 EHP Waren beschaffen 10 60
7 EHP Waren annehmen, lagern und pflegen 10 60
8 KSK Geschäftsprozesse erfassen und kontrollieren 11 40
9 EHP Preispolitische Maßnahmen vorbereiten und durchführen 11 40
10 KOV Besondere Verkaufssituationen bewältigen 11 80
12 EHP Mit Marketingkonzepten Kunden gewinnen und binden 11 40

Unterricht

Viel Raum, ergonomische Schulmöbel und moderne PC’s schaffen eine optimale Lernatmosphäre.

Der Unterricht im Einzelhandel findet in eigens für diesen Bereich neu gestalteten Räumen statt. Dabei wurde viel Wert auf eine zeitgemäße Ausstattung gelegt

Variable Schulmöbel erleichtern das Arbeiten in Gruppen und unterstützen somit einen handlungsorientierten Unterricht.

Prüfungen

Abschlusszeugnis / Mittlere Reife an der Berufsschule

Die Auszubildenden im Einzelhandel schreiben in allen Fächern Extemporalen und Schulaufgaben. Außerdem werden Präsenationen angefertigt. Zum Schluss eines jeden Schuljahres bekommen die Schüler ein Jahreszeugnis. Ein Abschlusszeugnis erhalten die Schüler am Ende der Ausbildung. Den mittleren Bildungsabschluss erreicht man unter folgenden Voraussetzungen:

– Notendurchschnitt im Abschlusszeugnis der Berufsschule mindestens 3,0

– im Fach Englisch mindestens die Note „ausreichend“

Kammerprüfungen

Die Auszubildenden zum/r Verkäufer/in schreiben nach etwa einem Jahr eine Zwischenprüfung und nach 2 Jahren die Abschlussprüfung. Diese findet jeweils im Sommer und Winter statt. Es werden 3 Prüfungsbereiche schriftlich geprüft:

1. Verkauf und Marketing

2. Warenwirtschaft und Rechnungswesen

3. Wirtschaft und Sozialkunde

Einige Wochen später findet die mündliche Prüfung in Form eines fallbezogenen Fachgespräches statt. Verkäufer/innen, die ihre Abschlussprüfung bestehen und einen Anschlussvertrag zum/r Kaufmann/-frau im Einzelhandel erhalten, wird die Verkäuferprüfung als Teil 1 angerechnet.

Nach Abschluss des 3. Ausbildungsjahres erfolgt dann Teil 2 der Abschlussprüfung in folgenden Bereichen:

1. Geschäftsprozesse im Einzelhandel (schriftliche Prüfung)

2. Fallbezogenes Fachgespräch (mündliche Prüfung)

Ansprechpartner für alle Fragen zur Prüfung sowie für berufsbegleitende Fortbildungsmaßnahmen ist die

IHK für Oberfranken

Bildungszentrum

Bahnhofstr. 25

95444 Bayreuth

Tel. 0921 886-0

Internet: www.bayreuth.ihk.de

Englisch-Zertifikat

Die Schüler haben einmal im Jahr die Möglichkeit, an einer Prüfung für ein KMK-Fremdsprachenzertifikat teilzunehmen. Es werden Englischkenntnisse über den Berufsbereich Einzelhandel geprüft. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro.

Abteilungsleiter und Lehrkräfte

Abteilungsleiter: StD Bernhard Böger

Gern können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren.

Derzeit unterrichtende Lehrkräfte:

Lehrer Kontakt per E-Mail
StRin Benker, Tina benker@bs-hof.de
StRin Bertelshofer, Jessika bertelshofer@bs-hof.de
StD Böger, Bernhard boeger@bs-hof.de
OStRin Fischer, Sonja fischersonja@bs-hof.de
OStRin Förster, Doreen foerster@bs-hof.de
StR Gebelein, René gebelein@bs-hof.de
OStRin Gruner, Susann gruner@bs-hof.de
StRin Hebel, Tamara hebel@bs-hof.de
StRin Heinisch-Kopp, Ina heinisch-kopp@bs-hof.de
OStR Herold, Günter  herold@bs-hof.de
StD Köster, Christian koester@bs-hof.de
StRin Reichelt, Sandra reichelt@bs-hof.de
OStR i. BV Wagner, Peter  wagner@bs-hof.de

Aktuelles und Termine

Erster Schultag im Schuljahr 2022/2023

Unterrichtsbeginn ist jeweils um 08:00 Uhr.  
Klasse   Tag   Datum   Raum  
WEH 10a Mittwoch 14.09.22 107
WEH 10b Mittwoch 14.09.22 108
WEH 11a Montag 19.09.22 108
WEH 11b Dienstag 13.09.22 108
WEH 11c   Donnerstag 15.09.22 108
WEH 12a Mittwoch 14.09.22 109
WEH 12b Donnerstag 15.09.22 108

Schultage der Klassen im Schuljahr 2022/2023

WEH 10a                          Montag/Mittwoch (halb)

WEH 10b                          Mittwoch/Freitag (halb)

WEH 11a                          Montag

WEH 11b                          Dienstag

WEH 11c                          Donnerstag

WEH 12a                          Mittwoch

WEH 12b                          Donnerstag

Projekte

Das kannst auch du!

„Die Zukunft ist kein Schicksalsschlag, sondern die Folge der Entscheidungen, die wir heute treffen.“  (Franz Alt)

Sicherlich sind wir nicht die letzte Generation auf unserem schönen Planeten Erde, doch wir sind hoffentlich eine Generation, die ihren Lebensstil nachhaltig gestalten wird. Das bedeutet, dass wir der Menschheit nach uns die Welt so überlassen, dass auch sie gut leben können. Doch wie kann man sein Leben nachhaltig gestalten? Mit dieser Frage beschäftigten wir, die angehenden Einzelhändler der Klasse WEH10A, uns im Juni 2018 während der UNESCO-Projektwoche.

Damit möglichst zahlreiche Schüler, Lehrer und Besucher unserer Berufsschule auf das Thema aufmerksam gemacht werden, überlegten wir, wie wir sie visuell an unsere Informationswand „Das kannst auch du!“„fesseln“ können. Da eine persönliche Botschaft sehr wirkungsvoll ist, kamen wir auf die Idee, uns selbst an die Wand zu hängen. So entstanden kurzerhand 20 individuell und liebevoll gestaltete Männchen, die jeweils einen persönlichen Tipp für ein nachhaltigeres Leben präsentieren, der ganz einfach auch in deinem Alltag ungesetzt werden kann. Also sei dabei!

Schülerinnen und Schüler mit ihren Tipps für ein nachhaltiges Leben